Deutscher Kern des Aufstiegsteams bleibt in Speyer!


Nach der gewonnenen Meisterschaft in der Regionalliga Südwest und dem damit verbundenen Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB, blieb den MORGENSTERN BIS Baskets nicht allzu viel Zeit zu feiern. Denn nicht nur die vereinsinternen Strukturen und Abläufe müssen an die höhere Spielklasse angepasst werden, auch den Kader für die neue Saison muss Coach Carl Mbassa planen und zusammenstellen. Dabei setzt der Meistertrainer auf Kontinuität. So konnte das deutsche Grundgerüst aus Topscorer Albert Kuppe, Tim Schwartz und Dmitrij Kreis von einem Verbleib in der Domstadt überzeugt werden.

„Nach so einer erfolgreichen Saison war es für uns am naheliegendsten, das Grundgerüst des Teams zusammenzuhalten. Albert, Tim und Dimi haben ja in der Vergangenheit schon bewiesen, dass sie auch in höheren Ligen gute Rollen spielen können, deswegen sind wir zuversichtlich, dass sie auch in der nächsten Saison tragende Stützen unseres Teams sein werden und der Mannschaft mit ihrer Qualität und Erfahrung dabei helfen werden, in der ProB Fuß zu fassen“, freut sich der Trainer über den Verbleib des Dreiergespanns.

Albert Kuppe, der mit 19,6 Punkten pro Partie der erfolgreichste Speyerer Punktesammler der Meisterschaftssaison war, fiel die Entscheidung dem Verein die Treue zu halten besonders einfach. „Ich habe in Speyer Bedingungen vorgefunden, die optimal zu meiner derzeitigen Lebenssituation passen. Neben der erfolgreichen Basketballsaison konnte ich letztes Jahr auch davon profitieren, dass mir unser Namenssponsor MORGENSTERN eine gute Möglichkeit geboten hat, Berufserfahrungen zu sammeln. Durch die Kombination aus sportlichem Erfolg, Bundesligabasketball und beruflicher Perspektive fiel es mir leicht, dem Trainer eine Zusage für die kommende Saison zu geben“, sagt der 30-jährige Flügelspieler, der im Sommer für die 3×3-Nationalmannschaft unterwegs war.

Durch die in der ProB geltende Local Player-Regelung, die unter anderem besagt, dass immer mindestens drei Local Player pro Team auf dem Feld stehen müssen, ist das vielseitige Trio noch wertvoller für die MORGENSTERN BIS Baskets.

Derzeitiger Kader Saison 2019/20: Albert Kuppe, Tim Schwartz, Dmitrij Kreis

06.08.2019